//Beindruckend und unglaublich wichtig – die Arbeit der Arche

Beindruckend und unglaublich wichtig – die Arbeit der Arche

Im Dezember 2020 nahmen wir Kontakt zur „Die Arche – christliches Kinder- und Jugendhilfswerk“ in Potsdam-Drewitz auf. In einem sog. sozialen Brennpunkt bzw. Problemkiez, leistet der Leiter Herr Christoph Olschewski mit seinem Team eine außergewöhnliche Arbeit. Die Arche befindet sich neben einer Grundschule. Nach dem Unterricht strömen viele Kinder zur Arche. Dort gibt es ein Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben, Workshops in verschiedensten Richtungen, um Begabungen der Kinder zu entdecken und zu fördern. Manche Eltern benötigen selbst Hilfe und sind mit den Kindern überfordert. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern sind dankbar, dass es die Arche gibt. Im Gespräch vor Ort bekamen wir durch Herrn Olschewski auch einen ganz kleinen Einblick in den Haushalt der Einrichtung. Wir haben uns gesagt, dass wir hier genau richtig sind. Auch hier konnten wir pünktlich zur Weihnachtszeit dazu beitragen, dass es für viele Kinder Geschenke unter dem Weihnachtsbaum gab. Eltern haben die Geschenke in der Arche abgeholt und ihren Kindern unter den Baum gelegt. Übrigens, die Mitarbeiter der Arche haben jedes Kind befragt, was es denn vom Weihnachtsmann bekommen hat, um sicherzustellen, dass die Hilfe auch angekommen ist. Leider waren Geschenke für die Kinder nicht das einzige drängende Problem vor Weihnachten. Für viele Familien wurden Lebensmittelpakete benötigt, damit jede Familie auch in dieser Hinsicht ein schönes Weihnachtsfest hatte.

Frau Schulz und die Rebekka-Loge Elisabeth

An dieser Stelle kam Frau Schulz ins Spiel. Frau Schulz ist Vorsitzende der Rebekka-Loge Elisabeth, ein Bestandteil der Odd Fellow Loge (informieren Sie sich ruhig einmal im Internet). Wir hatten ein Gespräch zu der aktuellen Situation bei der Arche in Potsdam. Es hat nicht lang gedauert und die Loge hatte beschlossen Geld zu spenden und uns beauftragt dafür zu sorgen, dass das Geld an der richtigen Stelle gut verwandt wird. Das haben wir dann mit Herrn Olschewski getan! So konnte mancher Festbraten oder ähnliches auf die weihnachtliche Festtafel kommen. Auch in diesem Rahmen – Dank an Frau Schulz und die Rebekka-Loge Elisabeth!

Danke für Ihre Unterstützung, 02.04.2021

2021-07-08T17:28:39+00:00